Gegen Geschichtsrevisionismus und die Naziaufmärsche in Arnstadt und Friedrichroda

Am 15. November ist wieder Volkstrauertag. Ein Gedenktag der beispielhaft für die unzumutbare Geschichtsaufarbeitung in Deutschland steht. Nazis nutzen diesen geschichtsrevisionistischen Gedenktag um ihre ganz eigene Version der Geschichte in die Bevölkerung zu tragen. In Arnstadt (Samstag, 14.11.) und Friedrichroda (Sonntag, 15.11.) marschieren die Faschisten am Wochenende des Volkstrauertages auf. Wir rufen dazu auf gegen die Aufmärsche vorzugehen und dabei eine grundsätzliche Kritik der deutschen Geschichtsumdeutung in den Fokus der Kritik zu rücken. Mehr Infos gibt es auf der Sonderseite
[www.volkstrauertag-abschaffen.tk]